top of page
  • Katharina Blumenberg

Paarportrait oder Doppelporträt: Paarbeziehungen und ihre gemeinsame Geschichte…

Aktualisiert: 13. Okt. 2023

In der Welt der Porträtkunst haben Gemälde, die Paare in liebevoller Umarmung oder intimer Interaktion zeigen, stets eine besondere Faszination ausgeübt. Ein herausragendes Beispiel für diese romantische Tradition ist Thomas Gainsboroughs ikonisches Gemälde "Mr. und Mrs. Andrews".

Trotz seiner Bekanntheit als Porträtmaler, lag Gainsboroughs wahre Leidenschaft in der Landschaftsmalerei und der Musik. Es sollte jedoch betont werden, dass die Porträtmalerei in seiner Zeit der lukrativste Zweig war. Somit sah er sich in seinem Berufsfeld nicht nur als Künstler, sondern auch als Geschäftsmann. Das Gemälde "Mr and Mrs Andrews" von 1748/49 kann als sein Experiment betrachtet werden, reale Landschaftsdarstellung und Porträtmalerei in einem Werk zu vereinen und in einer intimen Szenerie verschmelzen, die ihre Verbundenheit zueinander betont. Die Art und Weise, wie Gainsborough die Blicke und Gesten der beiden einfängt, vermittelt nicht nur ihre physische Nähe, sondern auch ihre emotionale Bindung.





Vielschichtigkeit, Wahrheit, Intimität und Konflikte in der Porträtmalerei von Paaren

Neben Gainsborough haben natürlich auch viele andere Künstler die Dynamik von Paarbeziehungen in ihren Werken eingefangen. Egon Schiele zum Beispiel schuf faszinierende Paar-Darstellungen, die oft eine tiefgreifende Emotionalität und die Vielschichtigkeit menschlicher Bindungen offenbaren. Seine Gemälde zeigen vor allem die Wahrheit hinter den Beziehungen: sowohl die Intimität als auch die Konflikte, die in den Interaktionen zweier Menschen mitschwingen können.

Ein Beispiel dafür ist etwa das Gemälde "Liebende (Paar II)" aus dem Jahr 1913. In diesem Bild zeigt Schiele zwei Figuren, die eng miteinander verschlungen sind, wobei ihre Körper in einer stark stilisierten Art und Weise dargestellt sind. Die Verwendung von kräftigen Linien und expressiven Farben betont die Intimität und Leidenschaft der Beziehung zwischen den beiden Liebenden.


Berühmte Porträts von Paaren und ihrer Paarbeziehung in der Kunstgeschichte

Bei der Darstellung von Paaren oder Doppelporträts darf der Kuss von Gustav Klimt natürlich nicht fehlen. Dieses ikonische Gemälde von Gustav Klimt zeigt ein Paar in inniger Umarmung und einem leidenschaftlichen Kuss, das von einem majestätischen, goldenen Mantel umhüllt ist. Diese opulente Verzierung kann man als Schutzschild und zugleich als Sinnbild für die zeitlose Natur ihrer Liebe interpretieren.


… der Kuss von Gustav Klimt

Das Bild ist zweigeteilt: Der erste Part, der den Mann repräsentiert, zeichnet sich durch ein sich wiederholendes Schwarz-Weiß-Motiv aus, das eine Aura von Stärke und Männlichkeit verströmt. Im Gegensatz dazu nutzt der zweite Teil, der die Frau darstellt, eine Fülle von Blumen und Kreisen, um die zentrale Bedeutung von Weiblichkeit und Mutterschaft kunstvoll hervorzuheben.


Paarporträts vom Künstler und seiner Muse oder Frau an der Seite

Viele Künstlerpaare porträtierten sich und ihre Muse oder wichtige Gefährtin im Leben als Künstler wie etwa Diego Rivera mit seiner Frau Frida Kahlo. Das Porträt „Der Künstler und seine Muse“ verdeutlicht nicht nur ihre Beziehung als Ehepaar, sondern zeigt auch ihre kreativen Prozesse und wie sie sich gegenseitig inspirierten.

Ein anderes Beispiel: Paardarstellungen von Marc Chagall, die sehr oft ihn selbst und seine Frau Bella darstellten, die z. B. schwebend über der Stadt oder über einem Boot ihre machtvolle Zuneigung und enge Verbundenheit nach dem Motto, „die Liebe verleiht uns Flügel“ symbolisieren.


Sinnbilder für Leichtigkeit und Freude im Leben

Ein Beispiel für Paar-Porträts außerhalb des intimen Kosmos inniger Zweisamkeit zeigt etwa Pierre-Auguste Renoirs "Tanz im Moulin de la Galette" aus dem Jahr 1876: Dieses Gemälde fängt eine lebendige Szene im Pariser Nachtleben ein. Es zeigt eine Gruppe von Menschen, darunter auch Paare, die miteinander tanzen und sich vergnügen. Es drückt die Freude am Zusammensein und die Leichtigkeit des Moments aus.

Diese Gemälde illustrieren die Vielfalt der Interpretationen von Paarbeziehungen in der Kunst. Sie zeigen Liebe, Leidenschaft, Zusammengehörigkeit und die unterschiedlichen Aspekte des menschlichen Zusammenseins. Jedes Gemälde erzählt seine eigene Geschichte und lädt den Betrachter ein, in die Tiefe der dargestellten Beziehungen einzutauchen.


Die eigene Dynamik als Paar im Paarportrait festhalten

In der Bildenden Kunst ist die Darstellung von Paaren ein Spiegelbild der menschlichen Erfahrung, ein Ausdruck von Liebe, Verbindung und oft auch Kontrasten. Künstler bemühen sich, die einzigartige Dynamik jedes Paares einzufangen, sei es durch subtile Blicke, zärtliche Berührungen oder symbolische Details im Hintergrund. Das Ziel ist es, nicht nur die physische Ähnlichkeit der Porträtierten zu erfassen, sondern auch die tieferen Aspekte ihrer Beziehung sichtbar zu machen.


Tradition des Doppelporträt oder Porträts als Paar fortsetzen

Angesichts dieser reichen Tradition lade ich Sie herzlich ein, die Schönheit und Bedeutung einer Paarbeziehung durch die Augen eines Porträtmalers zu erleben. Ob zu einem besonderen Anlass wie einer Hochzeit oder einem runden Hochzeitstag oder einfach als Ausdruck Ihrer Liebe zueinander – ein handgemaltes Paar-Portrait zeichnen lassen kann die Emotionen und die Verbindung, die Sie teilen, auf unvergessliche Weise einfangen.

Gönnen Sie sich den Luxus, Ihre Liebe in Form eines kunstvollen Gemäldes zu feiern und für die Ewigkeit festzuhalten. Aber lesen Sie gerne erst mehr über mich als Portraitzeichnerin und meine Porträtkunst …

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page