top of page
  • Vivien Bingemer

Vom Sinn der Portraitmalerei: Wesentliches ästhetisch konservieren

Was ist ein Portrait? Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, da der Begriff den wechselnden Bild- und Persönlichkeitsauffassungen sowie den unterschiedlichen Kunstepochen unterworfen ist. Wir gehen von einem lebendigen portraitierten Gegenstand aus.

Portraitmalerei: Beispiel Herrscherporträt Ludwig XIV Die genauere Betrachtung eines ersten Porträts begegnet mir im Geschichtsunterricht. Das Herrscherportrait Ludwigs XIV. Eine Auftragsmalerei von Hyacinthe Rigaud für „den Sonnenkönig“ aus dem Jahr 1701. Eindrucksvoll beschreibt das Bild die Historie der Auftragsarbeiten an den Höfen europäischer Herrscher und deren Gefallen daran, Gemälde anfertigen zu lassen. Natürlich wurde man in seiner Abbildung seiner gesellschaftlichen Stellung gerecht, weshalb die Bilder heute beinahe dramatisch inszeniert wirken. Ein Schauspiel, welches sich auch bei den Maler selbst in ihren Selbstbildnissen widerspiegelt.

Portraitmalerei: Beispiel Selbstporträt Albrecht Dürer Dürers Selbstbildnis im Pelzrock von 1500 wirkt ebenso idealisiert wie es den Grundstein für die Malerei als Kunst unabhängig vom Handwerk legte. Während die Abweichung vom Realismus in diesem Porträt in der perfektionierten, beinahe christusartigen Darstellung liegt, sind modernere bspw. expressionistische Portraits ganz im Rahmen ihrer Zeit mehr an der emotional offenen Darstellung und dem Nach-außen-Ragen der inneren Zustände interessiert.

Moderne Portraitmalerei: Portrait zeichnen lassen als Erinnerung Porträtmalerei heutzutage ist allerdings keinesfalls etwas, was ausschließlich in Verbindung mit dem Adel oder Porträts berühmter Künstler und ihrem engen Umfeld steht. Anstelle einer überzogenen Darstellung der eigenen Person zur Machtdemonstration sind es häufig Erinnerungen an Vergangenes, welche in individueller Form verewigt werden können. Als Portraitzeichnungen von Frauen, Männern, Kindern. Gerade ein Portrait vom eigenen Kind hält eine wertvolle Erinnerung in ganz besonderer Form wach wie sie das momentane Moment eines Fotos nur sehr selten vermag. Als wahrhaftiges Unikat fließen in einem professionellen Portrait Wesen und Persönlichkeit des Menschen in einen künstlerischen und ästhetischen Ausblick in die Zukunft.

Ein Tierportrait zeichnen lassen Von geliebten Tieren ein Porträt zeichnen zu lassen, spielt in der Geschichte der Porträtmalerei eine untergeordnete Rolle, da Tiere der unteren Stufe der Seinspyramide angehörten. Das ist heute anders – und spätestens mit Rosa Bonheur begann die faszinierende Tradition der Tiermalerei, die Tiere als Persönlichkeit erlebt und darstellt. Wenn ich Tierportraits als Auftragsarbeit zeichne, setze ich mich mit den Tieren ebenso auseinander wie ich es bei menschliche Portraitzeichnungen machen würde.

Moderne Portraitmalerei: Porträt zeichnen lassen vom Foto Als Erinnerungen an einen besonderen Tag oder eine Person eignet sich natürlich das Malen nach Fotos. Auch ich arbeite als Porträtmalerin auf Basis von Fotos, die ich im Rahmen des Kennenlernens erstelle, um viele verschiedenen Eindrücke des Menschen später zusammenführen zu können. Hier erfahren Sie mehr über den Ablauf und meine Arbeitsweise, wenn Sie von sich oder einem geliebten Menschen ein persönliches Portrait zeichnen lassen möchten. Natürlich eignet sich eine Portraitzeichnung auch als besonders Geschenk. Die romantische, scheinbar veraltete Vorstellung, Modell zu stehen, hat allerdings entscheidende Vorteile. Auch wenn es zunächst einfacher erscheint, Bilder nach Vorlage malen zu lassen, ist es entscheidend, einen Austausch zwischen Künstler und Portraitiertem herzustellen, um die wesentlichen Charakteristika festzustellen. Das Porträt soll schließlich eine persönlichere Note haben als so manches fotografische Abbild. Damit ist sowohl die des Portraitierten als auch die des Malers gemeint. So kann ein Porträt sogar zu einem Moment des Glücks bei der Betrachtung oder neuen versöhnenden Sichtweisen führen, wie einige Kundenstimmen meiner Auftraggeber zeigen, die entweder ein Porträt von sich oder einem geliebten Menschen bei mir in Auftrag gegeben haben.

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Was ist ein Selbstporträt? Selbstportraits oder Selbstbildnisse bezeichnen die Selbstdarstellung der Physiognomie eines bildenden Künstlers. Dazu können verschiedene Mittel der Malerei, Grafik, Plast

bottom of page